Fußmann, Klaus

  • Stillleben, Öl/Leinwand, 2003, Format: 41 x 41 cm

    Stillleben, Öl/Leinwand, 2003, Format: 41 x 41 cm
  • Digitalis und Narzissen, Aquarell/Mischtechnik, 1996, Format: 29 x 39 cm

    Digitalis und Narzissen, Aquarell/Mischtechnik, 1996, Format: 29 x 39 cm

Klaus Fußmann wurde 1938 in Velbert geboren. Er studierte von 1957-1961 an der Folkwang-Schule in Essen und danach von 1962-66 an der Hochschule der Bildenden Künste Berlin. Neben vielen anderen Preisen und Auszeichnungen erhielt er 1979 den Kunstpreis der Stadt Darmstadt. Mal- und Studienreisen führen ihn in viele europäische und außereuropäische Länder. Von 1974-2005 hatte er eine Professur an der  Universität der Künste in Berlin inne. Klaus Fußmann lebt und arbeitet in Berlin und Gelting.

Als Künstler und Lehrer gehört Klaus Fußmann seit den 70er Jahren zu den prägendsten Gestalten der zeitgenössischen Malerei. Stillleben und Landschaft, Porträt und antike Themen (so die Legende des Marsyas) gehören zu seinem malerischen Repertoire. Mit seiner Kunst interpretiert er die Themen höchst zeitgenössisch und neu bis hin zu seinen unverwechselbaren aquarellierten Blumenstillleben.

Parallel schuf er ein umfangreiches druckgraphisches Werk (das in fünf Werkverzeichnissen dokumentiert ist) – Radierungen, Lithographien - und wurde vor allem mit seinen Farblinolschnitten bekannt. In vielen Einzel- und Gruppenausstellungen war sein Werk in unserer Galerie vertreten. Mehrfach war seine Malerei inmitten von Arbeiten einer Auswahl seiner Schüler zu sehen.